Gerd Habermann (Hrsg.): Freiheit oder Gleichheit – ein Alexis de Tocqueville-Brevier

(Bern: Ott Verlag, 2005, ISBN 3-7225-0003-6)

2005 wäre der französische Staatstheoretiker Alexis de Tocqueville 200 Jahre alt geworden. Tocqueville kämpfte in seinen Werken für die Freiheit des Einzelnen. Zugleich gilt er als Prophet und Warner der Massengesellschaft.

Messerscharf analysierte er, wie das Streben der Masse nach Gleichheit die individuelle Freiheit ersticken kann. Bereits 1835 prophezeite er in seinem Hauptwerk „über die Demokratie in Amerika“ den Totalitarismus, welchen Europa im 20. Jahrhundert erleben sollte: Der Gegensatz zwischen Freiheit und Gleichheit ist Titel und Leitfaden des hier vorgestellten Breviers. Gerd Habermann hat wichtige Aussagen von und über Tocqueville zusammengefasst, um den Leser in die Gedankenwelt des Philosophen einzuführen. Gleichzeitig finden sich auch interessante Stellen für Kenner.

Das Brevier erscheint in der Reihe „Meisterdenker der Freiheitsphilosophie“. Herausgegeben sind bereits Breviere zu Friedrich August von Hayek, Wilhelm Röpke oder Adam Smith.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *